Treffpunkt E box: Das rollende Minimuseum

Edemissen_50_03

EDEMISSEN ENTDECKEN 32 I 33 Treffpunkt E box: Das rollende Minimuseum Wie abwechslungsreich und vielseitig die vierzigjährige Geschichte der Gemeinde Edemissen ist, wird an dem rollenden Minimuseum deutlich, das derzeit bei größeren Veranstaltungen in den Ortschaften zwischen Fuhse und Erse unterwegs ist. Es sind einzigartige Fundstücke aus dem Archiv der Gemeinde, bei denen es sich lohnt, sie wieder einmal hervorzuholen und zu betrachten. Glitzernde Steine aus purem Salz, ein Faksimile des Gebietsänderungsvertrages, eine alte Bahnfahrkarte von Plockhorst nach Peine und zurück, viele kleine Dinge. Nicht alle Geschichten erschließen sich auf den ersten Blick. Was beispielsweise eine Quietscheente mit einem Fläschchen (echten) Fuhsewassers zu tun hat, kann zum Beispiel ein Abbenser leicht erklären. Offenkundig ist, die Ausstellung regt zum Gespräch an. Seit seiner Eröffnung war die E box unter anderem beim Seefest Wipshausen, beim Sommerfest in Eickenrode und natürlich auch beim Plockhorster Dorfgeburtstag. Mit großem Interesse haben die Museumsbesucher in den Dingen gestöbert. Einige Gäste bereicherten die Ausstellung mit Gegenständen aus ihrem persönlichen Besitz. So kam noch ein alter Steinzeugkrug mit Rathausansicht hinzu, eine DVD mit digitalisierten, verschollen geglaubten Filmaufnahmen der Grundsteinlegung des Rathauses und einiges mehr. Auf diese Weise bekommt die E box immer wieder ein anderes Aussehen, es ist eine sich stetig wandelnde Wunderkammer.


Edemissen_50_03
To see the actual publication please follow the link above