Page 53

Edemissen_50_03

EDEMISSEN ENTDECKEN 50 I 51 einen persönlichen Blick hinter die geschichtliche Kulisse. Auskünfte hierzu erteilt der Verein der Heimatgeschichte Edemissen e. V., siehe „Heimatverein“. Jugendzentrum Eltzer Drift Seit mehr als 30 Jahren bietet die Gemeindejugendpflege Gruppenangebote für alle Altersstufen. Herausragend im Landkreis Peine: Die integrierte Behindertenteestube. KONTAKT: Eltzer Drift 4, Edemissen Tel. 05176/261 www.jugendpflege-edemissen.de Kartoffelfest Das Fest im Herzen des Dorfes Wehnsen lockt viele tausend Besucher in das wunderschöne 500-Seelen Dorf. Kiesseen Edemissen verfügt über die größten Wasserflächen im Landkreis Peine. Kies als wichtiger Rohstoff und weitläufige Wasserflächen zur Naturbeobachtung und zum Durchatmen. 1,6% der Gemeindefläche (siehe auch Badeseen). Kirchen und Kapellen Es sind oft verborgene Schätze sakraler Baukunst, die in den Ortschaften der Gemeinde Edemissen, z. B. in Eickenrode, Oelerse und Wehnsen schlummern: Die Kirchen und Kapellen. Ob modern wie in Plockhorst mit einem vielfältigen, musikalischen Kulturprogramm oder traditionell wie in Eddesse oder Wipshausen: Ein Besuch lohnt sich! Siehe auch Stichworte „Martin-Luther-Kirche Edemissen“ und „Malerhof Voigtholz“. St. Sebastian-Kirche in Wipshausen Kreisvolkshochschule Klöppeln, Töpfern, Fremdsprachen und vieles mehr. Es gibt vielfältige Angebote der Kreisvolkshochschule. Das Semesterprogramm ist im Rathaus erhältlich oder einsehbar im Internet unter www.kvhs-peine.de. Kunsttreff Abbensen Bildende und darstellende Kunst aus allen Sparten, von Malerei über Musik bis hin zu Theatervorstellungen sind im Kunsttreff Abbensen zu erleben. Tel. 05176/8367, www.kunsttreff-abbensen.de. Logo Eine bunte Wiese, die um 90 Grad gedreht ist und so die Struktur eines „E“ hat, ist das Logo für die Gemeinde Edemissen. Aus der Wiese wachsen Dinge heraus, die den einzelnen vierzehn Dorfwappen entspringen. Die Bildmarke steht für die Vielfalt und gleichzeitige Einheit unseres Gemeinwesens. Malerhof Voigtholz Der Kunstmaler Hans Nowak (1922 – 1996) kam 1962 in das kleine Dörfchen und errichtete neben seinem Atelier eine Kapelle. Besonders sehenswert: das in Originalgröße nachempfundene Abendmahl von Leonardo da Vinci. Das Atelier des Künstlers ist noch heute für Besucher geöffnet. Ein Haus weiter führt Anette Upmann auf dem Gelände des Malerhofes eine Galerie mit zeitgenössischer Kunst und beteiligt sich regelmäßig am bekannten Peiner Kunstpfad. www.a-upmann.de Tel. 05176/7459 Martin-Luther-Kirche Sie stammt aus dem 13. Jahrhundert, das Kirchenschiff aus 1691. Besonders sehenswert: Die modernen Gemälde des Künstlers Felix M. Furtwängler. KONTAKT: Büro der ev.-lth. Kirchengemeinde Edemissen, Tel. 05176/228 Münzfunde Mödesse 1890 und 1956 wurden silberne Brakteaten auf dem Mödesser Acker gefunden und zunächst für nutzlo


Edemissen_50_03
To see the actual publication please follow the link above